Filter
Filter nach Geschäften mit Brillen und Kontaktlinsen
Brillen & Kontaktlinsen
Filter nach Geschäften mit Hörgeräten
Hörgeräte
Filter nach Geschäften mit vergrößernden Sehhilfen
vergrößernde Sehhilfen

unsere low vision
Fachgeschäfte

Alle aufgeführten Produkte können Sie direkt in unserem low vision-Kompetenzzentrum in der Georgstraße 2 (Nähe Steintor) in Hannover beziehen. Ihre Fragen beantworten wir Ihnen dort auch gerne! Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin unter 0511-324482.

Auch in unseren Geschäften in Wolfsburg, Bad Bevensen, Hameln, Peine und Braunschweig helfen Ihnen unsere Spezialisten vor Ort rund um das Thema "vergrößernde Sehhilfen" gern weiter.

vergrößernde
Sehhilfen

wenn die Brille nicht mehr weiter hilft

Krankheitsbedingte Sehkraftminderung, die in Stufen bis zur Blindheit reichen kann, lässt sich mit dem Hilfsmittel Brille nicht mehr ausgleichen. Solche Krankheitsbilder treten vor allem im Alter auf. Sie dürfen aber nicht mit der altersbedingten Sehkraftabnahme verwechselt werden: diese stellt sich etwa zwischen 50 und 60 Jahren ein und erreicht bald einen stabilen Wert, der in der Regel durch Brillenanpassung mit Erfolg bewältigt werden kann.

Wir möchten Sie über diese Krankheitsbilder, die als Sehbehinderung, hochgradige Sehbehinderung oder Blindheit einzustufen sind, informieren. Entscheidend aber bleibt, dass Lösungswege aufgezeigt werden. Diese stellen wir Ihnen in einem Überblick über "vergrößernde Sehhilfen" vor. Suchen Sie ein bestimmtes Gerät, werfen Sie einen Blick auf unsere attraktiven Angebote. In jedem Fall ist aber eine ausführliche Beratung durch Augenarzt und Optiker notwendig.

Wer von einer wesentlichen Sehbehinderung betroffen ist, gehört nicht mehr zum Kreis der Normalsehenden, aber auch noch nicht zum Kreis der Blinden. In diesem Sinne gilt als sehbehindert, wer trotz optimaler Korrektur durch Brille oder Kontaktlinsen so schlecht sieht, daß im Alltag oder im Beruf erhebliche Schwierigkeiten auftreten.

Jeder Mensch kann zu jeder Zeit von Sehbehinderung betroffen werden, besonders häufig tritt diese jedoch im fortgeschrittenen Alter auf. Im einzelnen läßt sich eine Vielzahl von Einschränkungen und Symptomen beschreiben, die unter dem Begriff "low vision" (wörtlich: geringes Sehen) zusammengefasst werden. Dazu zählt bereits eine ungewöhnliche Blendempfindlichkeit, die zum Sichtverlust bei Sonnenschein führen kann.

Zu nennen wäre aber auch eine Minderung der Sehschärfe, die Einschränkung des Gesichtsfeldes, Ausfall des zentralen Sehbereiches, oder fehlerhaftes Farbensehen.

Die häufigsten Erkrankungen sind zum Beispiel:
- Retinopathie
- diabetische Retinopathie
- Retinitis Pigmentosa
- Glaukom
- Makuladegeneration AMD/MD.

Dieses Spektrum zeigt, daß unbedingt eine ärztliche Diagnose erforderlich ist - und eine intensive Beratung durch den Optiker, der die verschiedenen Lösungswege und individuellen Anpassungen kennt.


Unsere Produkte