Filter
Filter nach Geschäften mit Brillen und Kontaktlinsen
Brillen & Kontaktlinsen
Filter nach Geschäften mit Hörgeräten
Hörgeräte
Filter nach Geschäften mit vergrößernden Sehhilfen
vergrößernde Sehhilfen

Ihre Fragen -
unsere Antworten

Fassungsauswahl

Mit einer Brille, die Ihnen richtig gut zu Gesicht steht, denn das Gesicht ist der wichtigste Teil des Menschen, wenn es um die Ausstrahlung geht, können Sie Ihren Typ betonen, Ihren Typ sogar verändern und auch um jeden Preis auffallen, wenn Sie möchten. Wir möchten, dass Sie gut sehen und dabei auch gut aussehen. Modisch bewusste Brillenträger beziehen die Brillen in ihre Grundgarderobe ein. Moderne Brillen müssen zum Event (Anlass) ebenso passen wie zum Outfit. Niemand käme schließlich auf die Idee, beim Joggen die gleiche Mode auszuwählen wie beim Opernbesuch. Alleine schon aus Funktionsgründen sollte man mindestens vier aktuelle Brillen haben: Die Lieblingsbrille, die Ersatz- oder Wechselbrille, die Freizeit- oder Sportbrille und die Sonnenbrille mit Korrekturgläsern. Brillenfans gehen sogar soweit und behaupten: Man sollte eigentlich fast so viele Brillen wie Schuhpaare haben!

Bei dem großen Angebot an Brillenfassungen kann die Wahl natürlich schwer fallen:

Welche Brille ist die richtige, was passt zu mir?
Gerade Menschen, die zum ersten Mal auf der Suche nach der richtigen Brille sind, haben die Qual der Wahl. Wer es nicht so auffällig mag, sollte seine Brille in Harmonie mit der Gesichts- und der Nasenform wählen. Einem eher runden Gesicht steht gut ein flaches Modell, ein langes und schmales Gesicht kleidet eine Fassung mit runden Gläsern gut oder für Frauen auch die Schmetterlingsform, die wieder im Trend liegt. Auch Ihrer Nasenform sollten Sie beim Brillenkauf Beachtung schenken! Nicht jede Nase passt zu jeder Brillenfassung. Brillen sind im Nasenbereich unterschiedlich weit und so kann zum Beispiel eine Fassung mit breitem Nasenbereich eine schmale Nase noch schmaler wirken lassen. Auch Ihren Hauttyp sollten Sie bei der Wahl der richtigen Brillenfarbe mit einbeziehen. Ebenso spielt Ihr Augenabstand eine Rolle, so dass Sie dementsprechend eine eher weite oder eher schmale Fassung wählen sollten.

Sollten Sie jedoch zu den 30% der Bevölkerung gehören, die eine sogenannte Brillenbarrierehaben und sich vehement dagegen wehren, zu den Brillenträgern dieser Welt zu gehören, weil Sie denken "irgendwie blöd auszusehen", "eine Brille steht mir nicht" oder ähnliche Argumente haben, möchten wir Sie anregen, umzudenken: Eine Brille kann man doch auch ganz anders sehen - als Gestaltungsmittel und Gewinn für die Persönlichkeit. Es gibt so viele verschiedene Brillenfassungen und -gläser und Kombinationsmöglichkeiten auf dem Markt, dass es sich lohnt, einfach einmal eine Brillenanprobe zu machen. Das macht wirklich Spaß und überzeugt "Brillen-Abgeneigte" vielleicht auch, denn Brillen sind nicht unbedingt nur langweilige "Gestelle", sondern können auch sehr "trendy" sein.

Wir kennen uns aus. Am besten, Sie lassen sich umfassend in einem unserer Geschäfte beraten und probieren so viele verschiedene Fassungen aus, wie Sie möchten. So bekommen Sie am besten ein Gefühl dafür, was Ihnen gefällt und gut steht. Einfach mal ausprobieren: Auf zu becker + flöge!

Brillenpflege

Das richtige Tuch: Reinigen Sie Ihre Brille mit speziellen Brillenputztüchern oder einem Mikrofasertuch, hiermit werden die Gläser sehr schnell fettfrei. Besser aber noch eignen sich Brillenpflegemittel und -sprays aus Ihrem becker + flöge-Fachgeschäft. Kunststoff- und Mineralgläser werden schonender und gründlicher sauber und sie bleiben es auch länger. Außerdem wirken sie antistatisch. Ihre Brille freut sich darüber hinaus auch über eine gelegentliche Ultraschallreinigung durch uns: Sollten Sie eine Intensivreinigung wünschen, so sind wir hier auch der richtige Ansprechpartner: wir zerlegen Ihre Brille fachgerecht, reinigen sie und setzen sie natürlich wieder zusammen. Eine gute Alternative ist auch ein Bad mit Spülmittel und ein sauberes Geschirrhandtuch. Bitte putzen Sie Ihre Brille auf keinen Fall mit trockenen Papiertüchern; diese zerkratzen die Brillengläser, da sie beim Putzen zusätzlich Sand, Staub und Schmutz aufnehmen.

verschiedene Kontaktlinsen


Für welche Fehlsichtigkeiten sind Kontaktlinsen geeignet?

Es lassen sich Weit- Kurz-, Alterssichtigkeit und Hornhautverkrümmungen korrigieren. 

Welche Arten von Kontaktlinsen gibt es?

Sie haben die Wahl zwischen zwei Arten: Formstabile (harte) Kontaktlinsen bieten Ihnen aus augenoptischer Sicht in der Regel die besten Ergebnisse. Nach wenigen Tagen und regelmäßigem Tragen werden Sie den Fremdkörper auf den Augen kaum noch spüren. Weiche Kontaktlinsen sind spontan verträglich und können so auch gut sporadisch (zum Ausgehen und zum Sport) genutzt werden. Sie können zwischen Jahres-, Monats- und Tageskontaktlinsen wählen. Monatslinsen nutzen Sie einen Monat lang. Auch wenn Sie nach dieser Zeit das Gefühl haben, die Linsen auch länger tragen zu können, sollten Sie diese unbedingt gegen frische austauschen. Obwohl Sie die Linsen täglich reinigen und desinfizieren, um die Linsen keimfrei auf das Auge zu bringen verlieren die Linsen nach der Zeit bereits deutlich an Sauerstoffdurchlässigkeit und werden durch unsichtbare Ablagerungen unkomfortabel und können Infektionen am Auge begünstigen.

Was versteht man unter multifokalen Kontaktlinsen?

Unter multifokalen Kontaktlinsen versteht man auch sogenannte Mehrstärkenlinsen. Die Funktion von diesen speziellen Kontaktlinsen ähnelt den Gleitsichtbrillen zum Ausgleich und zur Korrektur der altersbedingten Weitsichtigkeit in Kombination mit genereller Fehlsichtigkeit. Multifokale Kontaktlinsen sind als weiche und als harte Kontaktlinsen erhältlich. Tageslinsen setzen Sie jeden Tag frisch und neu ein und werfen sie nach dem Tragen einfach weg. Das klingt verschwenderisch, ist aber perfekt! Es ist für Sie die gesündeste und bequemste Art Linsen zu tragen. Sie können die Kontaktlinsen unregelmäßig tragen, haben immer einen Vorrat zuhause, brauchen die Linsen nicht zu pflegen und sparen somit die entsprechenden Pflegemittel. Die Monats- und Eintageskontaktlinsen gibt es auch als farbige Kontaktlinsen, mit denen der Träger seine Augenfarbe verändern kann. Diese Linsen gibt es mit und ohne Sehstärke.

Was versteht man unter torischen Kontaktlinsen?

Torische Kontaktlinsen sind weiche Linsen zur Korrektur einer Hornhautverkrümmung (Astigmatismus). Diese Kontaktlinsen haben in zwei 90° zueinanderstehenden Richtungen unterschiedliche Wirkungen. Eine Hornhautverkrümmung lässt sich auch durch formstabile Kontaktlinsen ausgleichen. Da diese sich nicht der Oberfläche der Hornhaut anpassen, werden so eventuelle Unebenheiten zwischen Kontaktlinse und Hornhaut durch die Tränenflüssigkeit aufgefüllt und optisch ausgeglichen.
 

Kontaktlinsen im Alltag


Wie lange kann ich meine Kontaktlinsen tragen?

Die tägliche Nutzungszeit der Kontaktlinsen hängt für Sie von zwei Punkten ab. Zum einen von den Materialeigenschaften und der Sauerstoffdurchlässigkeit des Materials, zum anderen von Ihrem eigenen Empfinden und der Qualität und Quantität des Tränenfilms auf Ihren Augen. Die Tragezeit reicht - je nach Kontaktlinsenart - von täglich 8 Stunden bis hin zum Dauertragen von 30 Tagen und Nächten ohne Unterbrechung.

Kann ich in jedem Beruf Kontaktlinsen tragen?

Weiche Kontaktlinsen sind für alle Berufsgruppen gut geeignet. Harte bzw. formstabile Kontaktlinsen sind für die Berufsgruppen, die mit starker Staub- oder Rauchentwicklung zu tun haben, nicht empfehlenswert: kleine Partikel können unter die Kontaktlinse geraten und Hornhautreizungen und -verletzungen verursachen. Berufe dieser Art sind zum Beispiel der Bäckerberuf und die meisten Bauberufe.

Kontaktlinsen beim Autofahren?

Selbstverständlich können Sie mit Ihren Kontaktlinsen auch Autofahren, ohne irgendwelche Beeinträchtigungen zu spüren. Das nächtliche Autofahren kann jedoch durch eine erhöhte Blendungsempfindlichkeit beeinträchtigt sein, wenn Sie Ihre Kontaktlinsen schon morgens eingesetzt haben und den ganzen Tag über getragen wurden. Dies lässt sich jedoch relativ unproblematisch durch künstliche Tränenflüssigkeit lösen, die Ihnen generell ein nützlicher Helfer ist - zum Beispiel auch bei geringer Luftfeuchtigkeit durch klimatisierte Räume oder natürliche trockene klimatische Verhältnisse sowie bei längerer Bildschirmarbeit (Computer-Arbeitsplatz).

Kontaktlinsen für Kinder? Natürlich! 

Auch Kinder können Kontaktlinsen tragen. Eine häufigere Kontrolle des Sitzes der Linsen ist allerdings aufgrund der Veränderung der Hornhaut durch das Wachstum des Auges erforderlich. Wichtig ist es auch, dass ein Kind bereits über die nötige Reife und Motivation zur korrekten Handhabung und Pflege der Linsen verfügt und der Augenarzt sein OK gegeben hat.

Kontaktlinsen und Schwangerschaft

Die Schwangerschaft beeinflusst alle Organe des weiblichen Körpers. Folgende Veränderungen der Augen sind während dieser Zeit normal: Die Krümmung der Hornhaut kann sich etwas ändern. Folglich sitzt die Kontaktlinse nicht mehr ganz perfekt und das Auge ermüdet im Verlauf des Tages etwas schneller. Die Empfindlichkeit der Hornhaut nimmt besonders in den letzten drei Monaten der Schwangerschaft ab, so dass kleinere Störungen der Verträglichkeit nicht wahrgenommen werden können und diese wohlmöglich zu größeren Komplikationen wachsen. Zur Sicherheit: öfter als sonst die Augen selbst im Spiegel kontrollieren und den Kontaktlinsenspezialisten zur Nachkontrolle aufsuchen. Die Dicke der Hornhaut nimmt häufig wegen erhöhter Wasseraufnahme des Körpers zu, so dass hierdurch eine erhöhte Blendempfindlichkeit und ein reduziertes Kontrastempfinden auftreten, besonders nach längeren Tragezeiten der Kontaktlinsen. Rötungen und Ödeme (Schwellungen) der Bindehaut: Die Augen neigen am Ende des Tages leichter dazu, rot zu werden oder ein etwas "glasigeres" Aussehen zu bekommen. Der veränderte Hormonspiegel kann zu einer leichten Schwellung der Augenlider führen. Folglich sind die Kontaktlinsen stärker zu spüren und das Tragen ist etwas "unkomfortabler". Gegen Ende der Schwangerschaft nimmt die Tränenmenge des Auges häufig ab und es fühlt sich trockener an. Es entstehen vermehrt Ablagerungen auf den Kontaktlinsen. Dies kann den Tragekomfort und die Nutzungszeit negativ beeinflussen. Kurzsichtige Frauen beobachten häufig eine nachlassende Sehschärfe in der Ferne und eine leichte Zunahme der Kurzsichtigkeit. Ebenfalls treten eine erhöhte Blendung bei Nacht und in schlecht beleuchteten Räumen sowie generell nach längeren Tragezeiten der Kontaktlinsen auf. Weitsichtige stellen während der Schwangerschaft häufig größere Anstrengungen beim Lesen fest. Während der Schwangerschaft können Kontaktlinsen dennoch weiter genutzt werden.
 

Es empfiehlt sich, die folgenden Tipps zu beachten:
Wenden Sie sich schon zu Beginn der Schwangerschaft an Ihren Kontaktlinsenspezialisten für eine Inspektion Ihrer Augen und Kontaktlinsen.Überschreiten Sie möglichst nicht die von Ihrem Kontaktlinsenspezialisten empfohlenen täglichen Tragezeiten. Bei reduzierter Verträglichkeit oder Sehleistung sollten Sie die Tragezeiten weiter verringern.

Lassen Sie auch Ihre Brille hinsichtlich der optimalen Werte und des Sitzes prüfen. Da die Kontaktlinsen häufig seltener getragen werden, werden Sie Ihre Brille öfter nutzen. Generell ist auch das Tragen der Kontaktlinsen bei der Geburt im Krankenhaus nicht erwünscht. Nach ein bis zwei Monaten nach der Geburt sollten Sie Ihren Kontaktlinsenspezialisten aufsuchen, um Ihre Augen, Kontaktlinsen und Brille auf Aktualität zu prüfen und ggf. zu ändern.

Bei allen Fragen und eventuell auftretenden Unverträglichkeiten stehen Ihnen Ihre becker + flöge-Kontaktlinsenspezialisten jederzeit gern zur Verfügung.

Kontaktlinsen beim Sport


Kann ich beim Schwimmen Kontaktlinsen tragen?

Ja, natürlich können Sie! Und das am besten mit einer Schwimmbrille, denn diese schützt Sie optimal davor, dass Wasser in die Augen kommt und Sie Ihre Linsen verlieren könnten - dies passiert beim Tragen von weichen Linsen jedoch sehr viel seltener, als bei harten Linsen. Harte Kontaktlinsen lösen sich sofort, wenn Wasser in die Augen schwappt. Der beste Tipp für ungestörtes und entspanntes Schwimmen ist daher das Tragen von Eintages-Kontaktlinsen!

Kann ich beim Fliegen Kontaktlinsen tragen?

Da die Luft im Flugzeug sehr trocken ist, ist es sinnvoll, Ihre Kontaktlinsen während eines längeren Fluges mit einer Nachbenetzungslösung zu versorgen oder sie vorübergehend in ihren Behälter zu legen.

Kann ich in der Sauna Kontaktlinsen tragen?

Kontaktlinsen sind in der Sauna sogar sehr viel geeigneter als Brillen - sie beschlagen nicht und ihre Temperatur steigt nicht über die eigene Körpertemperatur an. Schweiß, der ins Auge gelangen kann, entspricht nicht dem ph-Wert der Tränenflüssigkeit, so dass sich der Tragekomfort etwas verschlechtern kann - ein Benetzen mit künstlicher Tränenflüssigkeit schafft hier sofort Abhilfe. Wenn Sie sich nach dem Saunieren in einem Tauchbecken abkühlen möchten gelten die gleichen Tipps wie für das Schwimmen, Duschen oder Tauchen: Schließen Sie die Augen, wenn Sie untertauchen. Bei ölhaltigen Aufgüssen kann es schon einmal - vor allem bei weichen Linsen - vorkommen, dass sich während des Tragens ein öliger Film auf die Linsen legt - eine anschließende normale Reinigung beseitigt den Ölfilm jedoch wieder einwandfrei.

Kann ich auch bei Ausübung eines Kampfsports Kontaktlinsen tragen?

Für Sportarten, die mit großem Körpereinsatz verbunden sind, eignen sich weiche Linsen hervorragend. Sie haften sicher am Auge und können nicht verrutschen; bei harten Linsen ist die Verlustgefahr eher hoch, so dass wir sie für diese Sportart nicht empfehlen.

Kann ich beim Sporttauchen Kontaktlinsen tragen?

Grundsätzlich ja. Harte Kontaktlinsen sind für diesen Sport - besonders für Tauch-Anfänger - nur bedingt geeignet, da sie bei einer Flutung der Tauchmaske relativ leicht vom Auge abgehoben werden können. Bei weichen Kontaktlinsen ist die Auflagefläche größer und somit auch die Haftbarkeit am Auge höher als bei formstabilen Linsen. Für alle Sportfans noch ein Tipp:Sie können auch durch die immer beliebter werdenden Tageslinsen die Kosten, die bei einem eventuellen Verlust einer Linse entstehen, extrem senken.

Kann ich Kontaktlinsen leicht verlieren und wie finde ich eine verlorene Kontaktlinse wieder?

Harte bzw. formstabile Kontaktlinsen sind klein und schwimmen auf dem Tränenfilm, aus diesem Grund kann sie schon einmal einfach aus dem Auge herausfallen. Eine weiche Kontaktlinse löst sich nur vom Auge, wenn sie extrem trocken wird oder Sie zu stark am Auge reiben. Beim Rad- oder Motorradfahren schützt eine Sonnen- oder Windschutzbrille vor dem Verlieren einer Linse. Gute Lichtverhältnisse helfen beim Suchen einer harten Kontaktlinse: Wenn Sie zum Beispiel eine Taschenlampe schräg zum Boden halten, wirft diese Kontaktlinsenart den Schein der Taschenlampe zurück und kann so leicht wiedergefunden werden. Eine weitere Möglichkeit ist es, über das Staubsaugerrohr eine Feinstrumpfhose zu ziehen und vorsichtig mit dem Saugrohr langsam den Boden abzusaugen. Wenn der Saugstrom die Linse erfasst, bleibt sie an der Öffnung des Staubsaugerrohrs bzw. an der Feinstrumpfhose hängen. Für weiche Kontaktlinsen ist diese Suchmethode nicht geeignet. Auf jeden Fall ist es sinnvoll, immer Ersatzlinsen oder eine Brille in der Nähe zu haben.

Kontaktlinsen und Kosmetik

Grundsätzlich ist die Benutzung von Kosmetika völlig unproblematisch - es gibt spezielle Kosmetika, die für Kontaktlinsenträger/innen und Personen mit besonders empfindlichen Augen entwickelt worden ist. Bei becker + flöge sowie in Kosmetikfachgeschäften erhalten Sie diese Produkte sowie die kompetente Beratung dazu.

Sollte ich meine Kontaktlinsen vor oder nach dem Schminken einsetzen?

Schon aus Gründen der Bequemlichkeit bzw. des besseren Sehens ist es sinnvoll, die Linsen vor dem Schminken einzusetzen. Beim Abschminken ist es genau andersherum: Erst die Linsen heraus, dann der Griff zum Wattebausch!

Augen Make-up

Bitte verwenden Sie ebenfalls keine ölhaltigen Augen-Make-Up-Entferner! Selbst wenn diese abends angewendet werden, befindet sich am nächsten Morgen noch immer Öl im Tränenfilm, der bei harten Kontaktlinsen zum Verfetten und bei weichen Kontaktlinsen zu Unverträglichkeiten führen kann.

Kann ich als Kontaktlinsenträgerin meine Wimpern tuschen?

Wir empfehlen Ihnen spezielle Mascara für Kontaktlinsenträger zu benutzen. Normale Wimperntuschen enthalten häufig wimpernverlängernde oder -verdichtende Fasern, die sich von den Wimpern lösen und ins Auge und auch unter die harte Kontaktlinse gelangen können.

Welches Make-up ist kontaktlinsengeeignet?

Wir empfehlen ein Make-up auf Wasserbasis. Bei Make-ups auf Ölbasis kann sich ein dünner Ölfilm auf den Kontaktlinsen bilden, was zu unscharfem Sehen führen kann. Der Vorteil von kontaktlinsen-geeigneten Kosmetika für die Augen ist, dass ihre Partikel so klein sind, dass kein Fremdkörpergefühl unter den Kontaktlinsen oder im Auge entsteht.

Kann ich mir trotz Kontaktlinsen mit Kajal einen Lidstrich auf die Innenseite der Lider auftragen?

Es ist besser, keinen Lidstrich auf den Innenrand der Lider aufzutragen, wenn Sie harte Kontaktlinsen tragen. Es können Fremdkörper ins Auge und auch unter die Kontaktlinse gelangen. Wenn dies aber geschehen ist, sollte die Kontaktlinse umgehend entfernt und gereinigt werden.

Was sollte ich bei Haarspray beachten?

Wenn Sie die Kontaktlinsen bereits eingesetzt haben, sollten Sie die Augen beim Sprayen fest geschlossen halten. Möchten Sie die Kontaktlinsen erst nach dem Sprayen einsetzen, dann müssen Sie eine Wartezeit von min. 15 min. einhalten. Erst nach dieser Zeit haben sich sämtliche Haarspraypartikel abgesetzt.

Kontaktlinsenpflege


Ist Händewaschen vor dem Einsetzen der Kontaktlinsen wirklich unerlässlich?

Ja es ist wichtig, sich vor dem Einsetzen die Hände zu waschen - neben den hygienischen Gründen halten Sie dadurch auch Ihre Hände fettfrei, um zu vermeiden dass sich ein Ölfilm auf den Linsen absetzt. Außerdem verringern Sie so das Risiko von Fremdkörpern unter der Linse.

Die professionelle Reinigung Ihrer Kontaktlinsen

Kontaktlinsen benötigen eine tägliche Reinigung, dies geschieht am bequemsten während der Nachtruhe ihres Trägers. Es stehen Ihnen hierfür verschiedene Reinigungslösungen zur Verfügung. Mit modernen Pflegesystemen können Sie mehrere Reinigungsschritte gleichzeitig erledigen (All-in-One-Pflegesysteme/Peroxid-Pflegesysteme), aber auch mehrstufige Reinigungssysteme sind erhältlich (2-Stufen-Pflegesysteme). Unterschieden werden Reinigungssysteme für weiche und harte Kontaktlinsen. Bei der Pflege weicher Jahres-Kontaktlinsen sollte zusätzlich zur täglichen Reinigung einmal pro Woche eine spezielle Enzymtablette zur Entfernung von Proteinablagerungen verwendet werden. Desinfektionssysteme auf Peroxidbasis bieten Ihnen eine größtmögliche Hygiene und Sauberkeit. Den Aufbewahrungsbehälter sollten Sie monatlich erneuern.

Welches Pflegesystem speziell für Sie optimal geeignet ist, erfahren Sie bei Ihrem becker + flöge-Kontaktlinsenspezialisten!

Kontaktlinsenanpassung

Konnten wir Sie umfassend informieren, alle offenen Fragen beseitigen und sind Sie nun bereit für das "Abenteuer Kontaktlinse"? Dann wollen wir Ihnen nun verraten, was Sie bei Ihrer ersten Begegnung mit Ihrer Kontaktlinse bei becker + flöge erwartet...

Wie verläuft eine Kontaktlinsen-Anpassung?

Unser Kontaktlinsenspezialist wird zuerst ein Gespräch mit Ihnen führen. Hierbei ist es wichtig, dass Sie Ihre Wünsche und Ziele des Kontaktlinsentragens erläutern, z.B. "ich brauche die Kontaktlinsen nur für den Sport" oder "ich möchte meine Augenfarbe verändern" usw. Es wird Ihnen dann eine Auswahl der unterschiedlichen Kontaktlinsen-systeme vorgestellt, die für Sie optimal sind - alle Vor- und Nachteile der verschiedenen Systeme werden ebenfalls besprochen. Nun folgt die Ermittlung Ihrer Sehstärke: eine Augenprüfung (Refraktion) wird durchgeführt. Nachdem die Augenparameter ermittelt wurden, können nun die Kontaktlinsen-Parameter für die jeweiligen Kontaktlinsentypen festgestellt werden.

Anschließend geht es zur Sache: Sie setzen sich Ihre Kontaktlinsen zum ersten Mal ein. Nur keine Panik, der erste Schritt ist immer etwas "unheimlich". Bei diesem sogenannten "Probetragen" können Sie die ersten Erfahrungen mit dem Tragen von Kontaktlinsen sammeln. In der Regel werden Sie die Kontaktlinsen für ca. 1-2 Stunden im Auge behalten. Nachdem Sie die ersten Kontaktlinsen nun eine kurze Zeit getragen haben, werden Sie einen kleinen Erfahrungsaustausch mit unserem Kontaktlinsenspezialisten haben. Schildern Sie Ihm bitte Ihre positiven und negativen Auffälligkeiten während des Tragens. Jetzt wird der Sitz der Kontaktlinsen auf Ihren Augen überprüft; mögliche Korrekturen der Parameter werden hierbei erkannt.

Außerdem wird mit den eingesetzten Kontaktlinsen eine erneute Augenprüfung (Überrefraktion) durchgeführt. Hierbei bedarf es einer eventuellen Stärkenkorrektur. Nun wird Ihnen das Herausnehmen der Kontaktlinsen gezeigt und mit Ihnen ein paar Mal geübt, falls Sie es wünschen. Die richtige Pflege und Reinigung der Kontaktlinsen wird Ihnen dabei auch vermittelt. So das war es auch schon. Wie Sie selbst bemerkt haben, ist diese Anpassung sehr individuell und bedarf Ihrer Mitarbeit. Nur so kann unser Kontaktlinsenspezialist die optimalen Kontaktlinsen empfehlen. Entsprechende Nachkontrollen, bei denen Ihre Augen und Kontaktlinsen überprüft werden, sollten Sie regelmäßig durchführen lassen.

Kontaktlinsenanfangszeit

Schön, Sie haben sich entschieden, Kontaktlinsen zu tragen - wir von becker + flöge möchten Ihnen hier einige Tipps geben, damit Sie Ihre Linsen gerne tragen und Ihnen die Gewöhnungszeit so komfortabel und angenehm wie möglich machen:

Die ersten Tage ...

Das Auge benötigt beim Tragen von Kontaktlinsen, besonders bei harten (formstabilen) Linsen, eine gewisse Gewöhnungszeit. Diese ist individuell unterschiedlich; sie kann nur ein paar Stunden oder auch 2 bis 4 Wochen dauern. Man spürt ein leichtes Fremdkörpergefühl beim Augenblinzeln. Nach dieser Zeit sollte die Kontaktlinse während des Tragens nicht mehr wahrnehmbar sein. Das richtige Einsetzen und Herausnehmen haben Sie ja schon mit unseren becker + flöge-Kontaktspezialisten bei der Anpassung geübt. Wir möchten Ihnen hier aber noch einen Tipp geben: Berühren Sie Ihre Kontaktlinsen nicht mit scharfen, harten oder spitzen Gegenständen (z.B. Pinzetten o.ä.) sondern nur mit den Fingern oder professionellen Einsetzhilfen - diese bekommen Sie im becker + flöge-Kontaktlinsenstudio. Sollte es doch noch die ein oder andere kleine Startschwierigkeit geben, stehen wir Ihnen natürlich jederzeit mit Rat und Tat zur Seite!

Was ist in der Anfangszeit als Kontaktlinsen-Neuling wichtig?

Harte Kontaktlinsen kommen nicht direkt mit dem Auge bzw. mit der Hornhaut in Berührung. Die Kontaktlinse, die individuell und exakt angepasst wird, schwimmt auf der Tränenflüssigkeit. Weiche Linsen sitzen im Gegensatz zu harten Linsen direkt auf der Hornhaut auf und haben eine schwammartige Struktur. Beratung, Anleitung und Informationen zur Pflege der Kontaktlinsen erhalten Sie ausführlich und persönlich in unseren Geschäften. Man gewöhnt sich schnell an das Tragen von Kontaktlinsen und ist schon bald im Einsetzen und Herausnehmen geübt.

Brillen

Sie tragen eine Brille oder werden dies bald tun?
becker + flöge steht Ihnen nicht nur in jedem Geschäft sondern auch online mit seinem aktuellen Know-how und über 175 Jahren Erfahrung gerne zur Seite.

Klicken Sie bitte auf die folgenden Links:
Fassungsauswahl
Brillenpflege
Kinderbrillen
Brille im Urlaub

Kontaktlinsen

Sie interessieren sich für Kontaktlinsen und möchten sich rund um dieses Thema sowie über das pro und contra informieren?
becker + flöge steht Ihnen nicht nur in jedem Geschäft sondern auch online mit seinem aktuellen Know-how und über 175 Jahren Erfahrung gerne zur Seite.

Klicken Sie bitte auf die folgenden Links:
Welche Arten von Kontaktlinsen gibt es?
Kontaktlinsen im Alltag
Kontaktlinsen beim Sport
Kosmetiktipps für Kontaktlinstenträger(innen)
Kontaktlinsenpflege
Wie werden Kontaktlinsen angepasst?
Kontaktlinsenanfänger